EuroLeague – Letztes Wort (Runde 11): An der Spitze ist es nie einsam

2019-11-30T23:23:11+01:00 2019-11-30T23:23:11+01:00.

Drazen Kanazir

30/Nov/19 23:23

Eurohoops.net

Die elfte Runde der regulären Saison 2019-20 in der EuroLeague gehörte überwiegend einem Spieler.

By John Askounis/ info@eurohoops.net

Es wird oben nie einsam, aber auf Anadolu Efes trifft dieses Gefühl im Moment nicht zu. In 11 Runde der regulären Saison in der EuroLeague kehrte das türkische Team mit einer Bilanz von 9 Siegen und zwei Niederlagen an die Spitze zurück. Im Moment führen sie mit einem erfolgreichen Spiel vor dem FC Barcelona und Real Madrid. Unser MVP der Woche sorgte dafür, dass Ergin Ataman den alleinigen Spitzenplatz zumindest bis Runde 12 in Besitz hat.

Eurohoops MVP

Shane Larkin

Der 27-jährige amerikanische Point Guard hat einen neuen Punkte-Rekorde in der EuroLeague mit 49 Punkten am Freitag aufgestellt. Larkin versenkte 15 von 19 Würfen aus dem Feld und waren auch 10 von 12 erfolgreichen Dreiern beim historischen Auftritt. Auf seiner Route zu einem PIR von 53 verteilte er noch fünf Assists. Als Ergebnis hat Anadolu Efes sehr deutlich gegen den FC Bayern München gewonnen und nutze die Pleite vom FC Barcelona gegen CSKA Moskau aus.

Die beste Fünf von Eurohoops

1. Shane Larkin: Einfach nur verdient.
2. Lorenzo Brown: Er legte seine beste Leistung der Saison mit 19 Punkten auf and war der beste Werfer der Serben. Sein Dreier zum Ende sichert den Sieg von Crvena Zvezda mts über Valencia.
3. Gabriel Deck: Mit 15 Punkten und acht Rebounds verhalf er Real Madrid dazu, dass die aktuelle Siegesserie weiter fortbesteht.
4. Nikita Kurbanov: CSKA Moskau ging mit einem eindrucksvollen Statement in Barcelona wieder als Triumphator vom Court und der erfahrene Forward versenkte 2 von 2 Dreiern auf dem Weg zu 12 Punkten. Er verteilte noch vier Assists, sorgte für vier Steals und hatte ein PIR von 19 (Team-Bestwert) am Start.
5. Nikola Milutinov: Sein fünftes Double-Double der Saison mit 13 Punkten und 11 Rebounds war für den Sieg von Olympiakos über AX Armani Exchange Mailand mitentscheidend .

Trainer der Woche: Rick Pitino

Der Hall of Famer ist zurück in der EuroLeague und er führte Panathinaikos OPAP zu einem überzeugenden Heimsieg gegen KIROLBET Baskonia. Es ist eine bekannte Qualität von Rick Pitino, dass er das Beste aus seinen Spielern herausholt und in seiner zweiten Amtszeit mit den Grünen verschwendet er bisher keine Zeit. Im Moment befinden sie sich seit drei Spielen auf der Siegerstrasse und das Team steht vor dem Duell mit dem ewigen Rivalen Olympiakos in Runde 12.

Das große Problem: Die Schiedsrichter lagen in Belgrad daneben

EuroLeague Basketball veröffentlichte ein Statement, in dem die Liga zugegeben hat – dass der Dreier von Guillem Vives für Valencia hätte zählen sollen. Die Schiedsrichter haben den Wurf fälschlicherweise mit 3:50 verbleibenden Minuten beim Auswärtsspiel gegen Crvena Zvezda mts nicht anerkannt, der einen direkten Einfluss auf den Schluss der Partie hatte. Ungeachtet dessen hat die EuroLeague diesen Fehler benannt und ein Zeichen des Fortschritts in der höchsten europäischen Spielklasse gesetzt.