Die Eurohoops Awards der Woche (Runde 15): Ein Luka für alle Fälle

2017-12-30T19:16:03+01:00 2017-12-30T19:16:03+01:00.

Drazen Kanazir

30/Dez/17 19:16

Eurohoops.net

Eins ist mal klar! Die Turkish Airlines EuroLeague wird immer mehr zum Spielfeld von Luka Doncic und wir sind froh darüber.

By Aris Barkas/ barkas@eurohoops.net

CSKA Moskau steht alleine an der Spitze der Turkish Airlines EuroLeague, während die Träume von Belgrad bei Olympiakos und Panathinaikos – immer mehr zur Realität werden. Zu dem Zalgiris Kaunas ist ein Mitglied der Top Vier, aber Luka Doncic stiehlt einfach die Show.

Die letzten acht Spiele des Jahres 2017 hatten es in sich und unser GameCenter hat alle wichtige Statistiken als Beleg,  aber es gibt ein slowenisches Talent – das bereits konstant für positive Leistungen sorgt und einen gewaltigen Schatten wirft. Also ratet mal, wer unser MVP ist……

MVP

Luka Doncic

Der Europameister ist der talentierteste Spieler bis 20 Jahre, denn es je auf der europäischen Basketball-Bühne gegeben hat. Er hat einmal mehr mit einem Triple-Double geflirtet und führte Real Madrid mit 20 Punkten, 10 Assists und 8 Rebounds – zum 79:77 Auswärtssieg gegen Fenerbahce Dogus Istanbul . Er ist mit weitem Abstand, der größte MVP-Kandidat in dieser EuroLeague-Saison.

Beste Fünf

  1. Sergio Rodriguez: Er hat sein bisher bestes Spiel für CSKA Moskau absolviert und führte die Russen auf spanischen Boden mit 25 Punkten, 8 Assists oder auch 6 Rebounds zum Triumph gegen Baskonia Vitoria Gasteiz.
  2. Nemanja Nedovic: Wenn er gut gespielt, dann ist Unicaja Malaga – nur sehr schwer zu besiegen. Ein Nachweis für diese Theorie sind die 20 Punkte, 6 Assists, sowie 3 Rebounds gewesen – die der serbische Aufbauspieler beim Erfolg gegen Maccabi FOX Tel Aviv verzeichnen konnte.
  3. Erick Green: Er ist eine absolute Scoring-Maschine und lieferte auch beim dringend benötigten Sieg gegen Panathinaikos Superfoods Athen ab. Green sorgte für 21 Punkte, traf 6 von 12 Feldwürfen und verwandelte jeden seiner 5 zugesprochenen Freiwürfe für Valencia.
  4. Luka Doncic: Eine Legende wurde geboren…
  5. Derrick Brown: Der Big-Man von Anadolu Efes hat ein tolles Spiel gegen den deutschen Meister gezeigt und hatte ein gewaltigen am 4.Saison. Dank seiner 21 Punkte und 3 versenkten Würfe von Downtown, ist die Hoffnung auf eine Trendwende noch nicht erloschen.

Trainer der Woche: Sarunas Jasikevicius

Ja, er ist es schon wieder und es gibt gute Gründe. Zalgiris Kaunas hat bewiesen, dass sie über ausreichend im Roster verfügen – um eine Mannschaft wie Olympiakos zu schlagen. Auch wenn die Hälfte der roten Front Line gefehlt hat, ist der dritten Tabellenplatz- die eigentlich erwähnenswerte Nachricht. Diese Position teilt sich das Team von Jasikevicius im Moment mit Panathinaikos und steht damit vor Fenerbahce, sowie Real Madrid. Ist doch gut genug oder?

Letztes Wort: Die Hälfte der Strecke liegt bereits hinter uns

Das Jahr geht mit weiteren 8 Top-Spielen zu Ende und in der regulären Spielzeit warten noch 15 Spiele auf uns. Keines der Teams ist aus dem Playoff-Rennen und es ist noch alles offen. Die größte Überraschung war bisher Zalgiris Kaunas und Mannschaften wie der FC Barcelona Lassa oder auch Anadolu Efes, konnten ihr Potenzial noch nicht gewinnbringend einsetzen. Ihr könnt Euch 2018 auf reichlich Spannung freuen.

Klickt hier, um mehr EuroLeague News zu bekommen.