Die üblichen Verdächtigen: RS – 15. Runde

2017-01-01T21:38:47+01:00 2017-01-01T22:14:15+01:00.

admin69

01/Jan/17 21:38

Eurohoops.net

Am Ende des Jahres 2016 bleibt der Konkurrenzkampf um die EuroLeague-Trophäe unverändert. Die typischen Wünsche für ein neues Jahr sind nicht genug…

By Aris Barkas/ barkas@eurohoops.net

Am Ende des Jahres 2016 bleibt der Konkurrenzkampf um die EuroLeague-Trophäe unverändert. Die typischen Wünsche für ein neues Jahr sind nicht genug:  die Zahl von Verdächigen wächst auch mit jedem Tag. Niemand kann sich in Sicherheit wiegen. Alles ist möglich. Die Polizei macht auch alles Mögliches, es gibt aber zurzeit keine Ergebnisse. Es gibt noch fünf neue Verdächtigen, die in dieser Woche in nützlicher Zeit im nützlichen Platz gewesen sind und einen großen Eindruck gemacht haben. Es wird nicht leicht sein, aber mit diesen fünf Jungs auf der Straße.

Keith Langford: Ja, wieder. Als Unic Kazan die Unterwelt Leiter klettert, führt er mit erstaunlichen Effizienz, und ist immer für die Tötung bereit. Sein letztes Opfer war Panathinaikos Superfoods Αthens, und  er zeigte, dass er keine Gnade oder Reue hat. Er beendete mit 27 Punkten, 5 Assists, 4 Rebounds und sogar 1 Block, tat alles, was er konnte, wie er es normalerweise tun.

Luka Doncic: Die Tatsache, dass er noch 17 Jahre alt ist, bedeutet nichts. Das ist seine dritte Verhaftung und jedes Mal, wenn die Behörden mit ihm zu weich sind, wird seine Kühnheit größer und größer sein. Er verwüstete Anadolu Efes Istanbul und führte Real Madrid zu einem weiteren Triumph mit 17 Punkten, 9 Assists und 5 Rebounds.

Ognen Kuzmic: der Schläger war in Athen, als Teil der Panathinaikos-Gruppe letzte Saison. Aber seine Vergangenheit als Krieger  ist zurück. Diese Woche schockierte er alle Bürger und sogar seine Mannschaft, indem sie die berüchtigte CSKA Moskau Bande hinterließen. Er war ein Berserker mit 16 Punkten und 10 Rebounds. Er wollte einfach nicht aufhören.

Daniel Theis:  ist kein neuer Name auf der Liste. Nach einer Verhaftung im vergangenen Jahr,  wollte er seine schmutzigen Gewohnheiten  nicht ändern. Wieder einmal arbeitete er für Brose Bamberg in dieser Woche und zeigte kein Mitleid für Galatasaray Odeabank in Istanbul. Er beendete die Arbeit mit 14 Punkten und 14 Rebounds.  Natürlich kehrte das „Freak City“ mit einem Sieg zurück.

Shane Larkin: der Einbrecher von Baskonia Victoria Gasteiz ist wieder da. Es ist keine Überraschung, dass er Maccabi FOX Tel Aviv rettete. Er erzielte nicht nur 13 Punkte, aber erwies sich als der Moderator der Bande mit 13 Assists. Vergissen Sie die 4 Rebounds und 2 Steals nicht, und es wird fast perfekt aussehen.

Photo Credit: JPsportart