Ludwigsburg scheidet im Halbfinale aus

2018-05-05T00:42:06+00:00 2018-05-05T00:46:08+00:00.

Drazen Kanazir

05/Mai/18 00:42

Eurohoops.net

Die MHP Riesen Ludwigsburg verlieren mit 87:65 gegen den AS Monaco und treten am Sonntag im Spiel, um den dritten Platz an.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben sich durch eine klasse Saison, in das Final Four der Basketball Champions League gespielt – aber dort im Halbfinale mit 87:65 gegen den AS Monaco verloren. Das Team von Head Coach John Patrick trifft am Sonntag um 16:oo Uhr, im OAKA (Athen) auf UCAM Murcia – die ihre Partie mit 77:75 gegen AEK Athen abgeben mussten.

Im Duell mit den Franzosen hat Kerron Johnson für 12 Punkte gesorgt und war der beste Werfer beim BBL-Vertreter. Der Spielmacher legte in 24:11 Spielminuten, auch noch zusätzliche 2 Rebounds, sowie 2 Assists auf und verwandelte insgesamt 44,4 % aus dem Feld. Für die Ludwigsburger haben drei weitere Akteure mit 10 oder mehr Punkten abgeschlossen. Aber ein ehemaliger Bekannter aus der deutschen Liga, ist einfach zuviel für die Verteidigung der Riesen gewesen.

 

Die Rede ist von Elmedin Kikanovic und der ehemalige Albatros war für Monaco mit 19 Punkten zur Stelle. Der bosnische Center griff sich ebenfalls 7 Rebounds und versenkte jeden seiner sieben Feldwürfe.

Picture-Credit: FIBA

Credit: FIBA