Der deutsche Meister verliert deutlich in Valencia

2019-11-16T00:31:41+01:00 2019-11-16T00:31:41+01:00.

Drazen Kanazir

16/Nov/19 00:31

Eurohoops.net

Kein bayrisches Glück in Valencia. Der FC Bayern München reist mit der fünften EuroLeague-Pleite in der Saison 2019-20 aus Spanien ab.

By Eurohoops team/ info@eurohoops.net

Die 8.Runde in der Turkish Airlines EuroLeague war eine zum vergessen für den FC Bayern München, denn die Truppe von Head Coach Dejan Radonjic unterlag deutlich mit 82:56 gegen Valencia Basket und hat nun eine Bilanz von drei Siegen, sowie fünf Niederlagen vorzuweisen.

Bei den Bayern konnten sich lediglich zwei Spieler zu 10 oder mehr Punkten werfen und einer von ihnen war Vladimir Lucic mit 14 Zählern (bester Werfer). Der Forward absolvierte 24:45 Minuten gegen den ACB-Vertreter und komplettierte seine Statistiken mit weiteren zwei Rebounds, einem Steal, genauso wie mit einem Performance Index Rating von 13. Der bayrische Akteur im zweistelligen Punkte-Bereich war der Maodo Lo, der sich beim Gastspiel zu 11 Punkten werfen konnte.

Bei den Hausherren legte Vanja Marinkovic mit 19 Punkte, die erfolgreichste Ausbeute in der Offensive ab. Der serbische Guard spielte 25:08 Minuten beim zweiten Saisonsieg (beides Heimsiege) und er zeichnete sich ebenfalls für einen Rebound, sowie ein Performance Index Rating von 11 verantwortlich.

Photo: EuroLeague

Klickt hier für mehr EuroLeague-News