Gran Canaria wird zum ersten Mal in der EuroLeague spielen

2018-06-02T10:41:58+00:00 2018-06-02T10:41:58+00:00.

Drazen Kanazir

02/Jun/18 10:41

Eurohoops.net

Gran Canaria und die Stadt Las Palmas erleben historische Momente.

By Antonis Stroggylakis/ info@eurohoops.net

Nach dem Sieg über den amtierenden spanischen Meister Valencia und dem Einzug ins Halbfinale der ACB – hat sich Gran Canaria automatisch einen Platz für die EuroLeague Saison 2018-2019 gesichert. Das spanische Team wird zum ersten Mal, in der besten europäischen Basketball-Liga antreten.

Durch eine Vereinbarung zwischen der ACB und der EuroLeague sind die hocheingestuften Teams mit einem Vertrag(Barcelona, Baskonia, Real Madrid) – der einen Zugang zur EuroLeague gewährt, in der nächsten Saison dabei. Real Madrid und Baskonia haben sich bereits fürs Halbfinale qualifiziert, aber auch Barcelona hat sich durch den Sieg über Andorra, eine Karte für Europas stärksten Wettbewerb gesichert. Das verbliebene EuroLeague-Ticket wurde zwischen Valencia und Gran Canaria ausgespielt.

Gran Canaria hat zum ersten Mal in der Saison 2000-2001 mit dem Korac Cup, an einem kontinentalen Wettbewerb teilgenommen. Seither haben sie 11-mal im ULEB Cup/EuroCup mitgespielt und waren ebenfalls in der Saison 2005-2006 im FIBA EuroCup aktiv.

Die erfolgreichste europäische Spielzeit hat die Mannschaft aus Las Palmas, in der Saison 2014-2015 gespielt – als sie es bis ins EuroCup Finale geschafft haben. In den Finals wurden sie von Khimki Moscow mit 2:0 geschlagen.

Jetzt bereitet sich Gran Canaria auf den EuroLeague-Wettbewerb und die besten 15 besten Mannschaften vor. Bevor es aber losgeht, müssen sie erstmal ihr Halbfinale in der spanischen Liga gegen den frischgebackenen EuroLeague-Sieger Real Madrid bestreiten.

Klickt hier für mehr EuroLeague-News